stetig, wacklig, fertig

Noch etwas wacklig wirkt das Gestänge, das VERONIKA MOOS für die Grundform des Hauses auf der LKW-Waage aufzustellen hat. Die Haselnussruten sind zwar im Einzelnen bereits gut vorbereitet, geben Form wie Höhe des Hauses schon vor, aber sie müssen zu einem Ganzen verbunden werden, um einen Raum zu bilden, der sich zum gegebenen Umfeld in …

Weiterlesen

Sommerhaus am Bahndamm

Ihr erster Impuls für ein Arbeitsvorhaben war es, „temporär und symbolisch dieses historische Faseranbaugebiet des Havellandes mit einer Raummarkierung zu bekleiden […]: draußen in der Natur, in der Mitte des Jahres, zwischen Feldern, Himmel, Wegen und einer alten Bahntrasse einen optischen Punkt setzen, einen Ort zum Verweilen erzeugen.“ Deshalb wird VERONIKA MOOS während des Symposiums …

Weiterlesen

Künstler_innen im Porträt: Veronika Moos

Die Kölnerin VERONIKA MOOS studierte an der Akademie für Bildende Künste in Mainz und ist seit 1988 freischaffende Künstlerin. 2007 promovierte sie in Kulturpädagogik an der Universität zu Köln, 2019 erhielt sie den Staatspreis Manu Factum des Landes NRW. Fasziniert von der Schönheit und Vielschichtigkeit der Leinpflanze rief sie 2014 das transdisziplinäre Leinprojekt „Von der …

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner